Erbschaften

Notarielle Testamente erleichtern die Nachlassabwicklung, dienen der Streitvermeidung und verringern Erbscheinkosten nach dem Erbfall.

Gegenüber der gesetzlichen Erbfolge genießen Testamente Vorrang. Durch ein notarielles Testament oder einen Erbvertrag können Sie sicherstellen, dass Ihr letzter Wille juristisch klar und eindeutig aufgenommen wird und nach dem Tode nachweisbar ist.

Häufig entspricht die im Gesetz vorgegebene Erbfolge nicht dem, was Erblasser sich vorstellen. So wollen Erblasser häufig nicht, dass minderjährige Kinder oder demente Eltern miterben, was zur Einschaltung des Familien- oder Betreuungsgerichts führen kann. Zu Einzelheiten hierzu beraten wir Sie gerne.

Haben Sie selbst geerbt, ist oftmals ein Erbschein notwendig, damit Sie Ihre Erbenstellung z. B. gegenüber Banken oder dem Grundbuchamt nachweisen können. Erbengemeinschaften müssen auseinandergesetzt und Nachlass muss verteilt werden.

Über Herrn Notar Dr. Reymann können Sie nicht nur testieren und einen Erbschein beantragen, sondern auch Antworten auf alle anderen erbschaftsrelevanten Rechtsfragen erlangen.